Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

VISA

Ein Beamter der Bundespolizei gibt einem Passagier im Düsseldorf International-Flughafen nach einer Ausweiskontrolle den Reisepass zurück.

Passkontrolle am Düsseldorfer Flughafen, © dpa

31.08.2021 - Artikel

Allgemeine Hinweise

Estnische Staatsangehörige unterliegen der Freizügigkeit innerhalb der Europäischen Union. Visa für die Einreise nach und den Aufenthalt in Deutschland sind nicht erforderlich. Bei längerfristigem Aufenthalt müssen estnische Staatsangehörige sich bei der zuständigen deutschen Meldebehörde anmelden.

Staatsangehörige aus Nicht-EU-Staaten, die mit einer gültigen Aufenthaltserlaubnis oder einem Visum für den langfristigen Aufenthalt (Kategorie „D“) in Estland leben, benötigen für Besuchs- oder Geschäftsreisen nach Deutschland von bis zu 90 Tagen im Halbjahr kein Visum.

Ausländische Studenten, die bereits in Estland an einer Hochschule immatrikuliert sind und für maximal 360 Tage an einer deutschen Hochschule studieren möchten, benötigen keinen Aufenthaltstitel, wenn sie über eine vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ausgestellte Bescheinigung über die Berechtigung zur Einreise und zum Aufenthalt zum Zwecke des Studiums im Rahmen der kurzfristigen Mobilität verfügen (Richtlinie 2016/801/EU). Diese Bescheinigung wird auf Antrag der deutschen Hochschule vom BAMF ausgestellt. Bitte kontaktieren Sie Ihre Hochschule für nähere Informationen.

In allen anderen Fällen ist die Beantragung eines Visums vor Einreise notwendig.

Estnische Staatsangehörige unterliegen der Freizügigkeit innerhalb der Europäischen Union. Visa für die Einreise nach und den Aufenthalt in Deutschland sind nicht erforderlich. Bei längerfristigem Aufenthalt müssen estnische Staatsangehörige sich bei der zuständigen deutschen Meldebehörde anmelden.

Staatsangehörige aus Nicht-EU-Staaten, die mit einer gültigen Aufenthaltserlaubnis oder einem Visum für den langfristigen Aufenthalt (Kategorie „D“) in Estland leben, benötigen für Besuchs- oder Geschäftsreisen nach Deutschland von bis zu 90 Tagen im Halbjahr kein Visum.

Ausländische Studenten, die bereits in Estland an einer Hochschule immatrikuliert sind und für maximal 360 Tage an einer deutschen Hochschule studieren möchten, benötigen keinen Aufenthaltstitel, wenn sie über eine vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ausgestellte Bescheinigung über die Berechtigung zur Einreise und zum Aufenthalt zum Zwecke des Studiums im Rahmen der kurzfristigen Mobilität verfügen (Richtlinie 2016/801/EU). Diese Bescheinigung wird auf Antrag der deutschen Hochschule vom BAMF ausgestellt. Bitte kontaktieren Sie Ihre Hochschule für nähere Informationen.

In allen anderen Fällen ist die Beantragung eines Visums vor Einreise notwendig.

Zweck des Visums

Die Art des Visums hängt vom Zweck des geplanten Aufenthalts ab. Davon abhängig, müssen Sie unterschiedliche Unterlagen einreichen. Besuchen Sie unseren  Visa-Navigator, um die richtige Visa-Kategorie zu finden.

Antrag vorbereiten

Sie sollten mit der Vorbereitung Ihres Antrags beginnen, sobald Sie Pläne für Ihren langfristigen Aufenthalt in Deutschland haben. Das gesamte Visumverfahren kann mehrere Monate in Anspruch nehmen. Bitte beantragen Sie daher rechtzeitig.

Bereiten Sie Ihren Antrag in den folgenden Schritten vor:

Schritt 1:

Lesen Sie die bereitgestellten Merkblätter aufmerksam durch.

Schritt 2:

Schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen zu Unterlagen haben. Welche Unterlagen bei Visa für sonstige Zwecke (z.B. Nachzug zum minderjährigen Kind, Au Pair, Schulbesuch, Freiwilliges Soziales Jahr, ERASMUS o.ä.) vorzulegen sind, erfragen Sie bitte im Einzelfall Kontakt und Termine für Pässe, Visa und sonst. Konsularangelegenheiten.

Schritt 3:

Stellen Sie bitte die begleitenden Antragsunterlagen in der im Merkblatt genannten Reihenfolge zusammen. Bitte beachten Sie, dass nur Unterlagen auf Deutsch oder Englisch akzeptiert werden können. Fehlende Unterlagen oder Nachweise können zur Ablehnung des Antrags führen.

Schritt 4:

Füllen Sie bitte das Visum-Antragsformular online aus und bringen Sie zwei Ausdrucke zu Ihrem Termin mit. Bei technischen Problemen können Sie das Antragsformular händisch in deutscher oder englischer Sprache ausfüllen.

Schritt 5:

Für die Beantragung eines Visums benötigen Sie einen Termin, welchen Sie hier: Kontakt und Termine für Pässe, Visa und sonst. Konsularangelegenheiten buchen können. Zur Vorsprache in der Visastelle bringen Sie bitte einen Ausdruck der Buchungsbestätigung mit.

Antrag stellen

Um Ihren Antrag zu stellen, erscheinen Sie bitte persönlich und pünktlich zu Ihrem vereinbarten Termin bei der Deutschen Botschaft. Dort werden Ihre vollständigen Antragsunterlagen sowie die Gebühr entgegengenommen, wir stellen Ihnen Fragen zur geplanten Reise und erfassen Ihr Foto und Ihre Fingerabdrücke.

Bei Minderjährigen ist die Vorsprache beider Elternteile oder Sorgeberechtigten, gemeinsam mit dem minderjährigen Kind, zur Antragstellung notwendig. Der Antrag muss von allen Sorgeberechtigten unterschrieben werden.

Unvollständige Anträge werden nicht angenommen.

Während der Bearbeitung

Die Botschaft prüft und entscheidet über Ihren Antrag. Dazu prüft sie, ob Ihr Antrag den rechtlichen Voraussetzungen genügt. Für diese Prüfung ist abhängig vom Reisezweck eine Bearbeitungsdauer von bis zu mehreren Monaten möglich.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Fragen nach dem Bearbeitungsstand während der Bearbeitungszeit nur bei Angabe der Vorgangsnummer beantwortet werden können. Zudem werden nur Anfragen des Antragstellers selbst, seines gesetzlichen Vertreters oder eines schriftlich Bevollmächtigten beantwortet. Sachstandsanfragen beschleunigen das Visumverfahren nicht.

Nach der Entscheidung Ihres Antrags

Sobald die Auslandsvertretung über Ihren Antrag entschieden hat, wird sie sich mit Ihnen Zwecks der Abholung des Visums in Verbindung setzen. Bitte bringen Sie bei der Vorsprache Ihren Reisepass mit.

Gute Reise! Hinweise für Visuminhaber

Wenn alle Angaben auf Ihrem Visumetikett korrekt sind, steht Ihrer Reise nichts mehr im Weg. Bitte prüfen Sie dies, sobald Sie Ihren Pass wieder in den Händen halten. Fehler sollten Sie uns bitte sofort mitteilen, damit wir Ihnen ein neues Visum ausstellen können.

Ihr Visum weist Ihren vollständigen Namen, Ihre Passnummer und Ihr Foto aus. Angegeben ist die Anzahl der Aufenthaltstage und die Gültigkeitsdauer des Visums, also die Zeit, die Sie bis zum Erhalt Ihres inländischen Aufenthaltstitels haben.

Vergessen Sie daher nicht, sich direkt nach Einreise in Deutschland beim Einwohnermeldeamt anzumelden und einen Termin bei der Ausländerbehörde zu vereinbaren. Mit dem Einreisevisum können Sie innerhalb des Schengen-Raums reisen.

Ablehnung eines Visumsantrags

Falls Ihr Visumantrag abgelehnt wurde, kann das verschiedene Gründe haben. Wir nennen Ihnen diese Gründe in einem Ablehnungsbescheid. Aus Datenschutzgründen dürfen die Gründe für die Ablehnung nur Ihnen selbst und nicht anderen Personen - wie zum Beispiel dem Einlader – mitgeteilt werden.

Wenn Sie der Ablehnung widersprechen möchten, können Sie dies innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der ablehnenden Entscheidung bei der jeweiligen Auslandsvertretung tun (sog. Remonstration). Wenn eine andere Person für Sie remonstrieren soll, müssen Sie ihr eine Vollmacht ausstellen. Die Remonstration muss schriftlich, per Fax oder als unterschriebene Anlage per E-Mail erfolgen. Wird der Visumsantrag nach Remonstration und nochmaliger Überprüfung durch die Auslandsvertretung erneut abgelehnt, werden Ihnen die Gründe für die Ablehnung in einem Remonstrationsbescheid noch einmal schriftlich detaillierter mitgeteilt. Gegen den Remonstrationsbescheid kann Klage vor dem Verwaltungsgericht Berlin erhoben werden.

Häufige Fragen zum Thema Visum

Gut möglich, dass Ihre Frage hier bereits beantwortet wird. Bitte schauen Sie sich daher diese Fragen genau an, bevor Sie sich persönlich an die Auslandsvertretung wenden. Vielen Dank!
Auswärtiges Amt: Visa und Aufenthalt

Auswärtiges Amt: Nationale Visa

Auswärtiges Amt: Sperrkonto eröffnen für Studierende bevor Einreise

Auswärtiges Amt: Arbeitsmarkt für Fachkräfte aus nicht-EU-Staaten


Merkblätter, etc.

Hier finden Sie eine Übersicht der relevanten Merkblätter zum Download.

Formulare, Hinweise:

Visumsantrag PDF / 289 KB
Sperrkonto PDF / 105 KB

Krankenversicherung PDF / 266 KB

Merkblätter nach Visakategorie:

National Visa for Language Course PDF / 641 KB

National Visa for research stay (Section 18d Residence Act) PDF / 315 KB

National Visa for Study Applicants and Study PDF / 122 KB

ERASMUS, DAAD PDF / 645 KB

Employment Academics PDF / 307 KB

Family reunion PDF / 741 KB

Placement Intership EU PDF / 495 KB

Vander Elst PDF / 134 KB

Merkblatt Blue Card auf Englisch PDF / 310 KB

Visa to marry PDF / 146 KB

Professional Drivers PDF / 474 KB

Job Seeker PDF / 302 KB

Self Employment PDF / 99 KB
Merkblatt IT Specialist auf Englisch PDF / 216 KB

Employment non academics PDF / 481 KB

nach oben